LEAN PROFESSIONAL INSTITUT

Schulungspartner VDI 2553

Probleme kann man nicht mit derselben Denkweise lösen,

mit der sie entstanden sind.

Albert Einstein

KURSINHALTE

Ausrichtung der Ausbildungsinhalte an der VDI-Richtlinie 2553 sowie Ergänzung relevanter Themengebiete

ZERTIFIKAT

Weiterbildung zum
Lean
Construction Experte

nach der VDI 2553.

ZIELE

Befähigung von Einzelpersonen

Lean-Methoden in Unternehmen einzuführen und anzuwenden.

KURSINHALTE LEAN CONSTRUCTION FÜR EINSTEIGER

KURSINHALTE LEAN CONSTRUCTION EXPERTE

Inhalte der Weiterbildung

Modulinhalte

3 Tage ONLINE

Grundlagen von Lean Construction

  • Definition der Lean-Prinzipien

  • Projekt- und Prozessanalyse
    z.B. Gesamtprojekt-Prozessanalyse, Wertstromanalyse (WSA)

  • Methoden der Organisation und Steuerung von Bauprozessen;     z.B. Letzte-Planer-Methode, Taktplanung und Taktsteuerung

  • Methoden der kontinuierlichen Verbesserung;                                   z.B. Ursachenanalyse (5W), PDCA-Zyklus, A3-Methode u.a.

  • inkl. Übungen und Übertrag in die eigene Praxis

 

Weitere Informationen ...

... zum Kurs finden Sie unter Organisation.


Hinweis: Die Teilnahme an diesem Kurs kann bei späterer Teilnahme am LEAN Construction Experten Kurs (siehe unten) verrechnet werden.

Inhalte der Weiterbildung

Die Ausbildungsinhalte orientieren sich an der VDI-Richtlinie 2553


Modulinhalte

Modul 1  ||  3 Tage

Grundlagen von Lean Construction

  • Definition der Lean-Prinzipien
  • Übersicht der Lean Methoden
  • Kennenlernen und Anwenden Gesamtprojekt-Prozessanalyse, Wertstromanalyse (WSA), Ursachenanalyse (5W), PDCA-Zyklus
  • und weiteren Projekt- und Prozessanalysemethoden inkl. Übungen und Übertrag in die eigene Praxis

 

Modul 2  ||  3 Tage

Lean Construction in der Planung und Bauausführung

  • Übersicht und Auswahl der passenden Methoden für die Bauausführung
  • Kennenlernen und Anwenden der "Letzten Planer Methode (LPM)" inkl. ausführlichem Praxisworkshop
  • Kennenlernen und Durchführen der Taktplanung und Taktsteuerung anhand von praktischen Übungen und Simulationen am Hotelmodell
  • Ordnung und Sauberkeit (5S)
  • Big-Room und Projektsteuerungsraum (Obeya)


Modul 3  ||  2 Tage

Organisation und Change Management

  • Vertragliche Aspekte im Zusammenhang mit LC
  • Kooperative Vertragsformen und rechtliche Aspekte im Lean Management
  • Scrum (Agiles Projektmanagement)
  • Change & Lean Leadership



Prüfung

Der Kurs wird durch die Präsentation der Seminararbeit und eine Abschlussprüfung beendet.

Der/Die Schulungsteilnehmer/in soll durch die Präsentation und die schriftliche Prüfung zeigen, dass er/sie die Inhalte der Richtlinie VDI 2553 kennt und anwenden kann. Dies umfasst sowohl die Grundlagen als auch die Anwendung von Methoden zur Projekt- und Prozessanalyse zur Organisation und Steuerung sowie von Methoden und Führungsansätzen der kontinuierlichen Verbesserung in Projekten der Bauindustrie.



Weitere Informationen ...

... zum Kurs finden Sie unter Organisation.

Bildquelle: Stock von one.com

Bildquelle: Stock von one.com

Kompakte Seminarplanung für eine effiziente Ausbildung.

Prof. Dr. Jürgen Melzner

ZERTIFIKAT

Lean-Construction-Experte (VDI)

nach VDI 2553

  • Zertifziertes Ausbildungsstudium zum Lean Construction
    Experten nach VDI 2553

  • Nach Kursteilnahme erhalten Sie das VDI-Zertifikat "Lean-Construction-Experte"

  • Berufsbegleitend in 8 Kurstagen mit Seminaren, Workshops, Praxisübungen und Hinweisen individueller Projektumsetzung


  • Mit führenden Praxisexperten aus dem Baumanagement als Trainer


Offiziell anerkannter VDI-Schulungspartner (Verein Deutscher Ingenieure).






Die Veranstaltung sind gemäß der Fort-und Weiterbildungsordnung der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau anerkannt für die Ingenieurtechnische Fortbildung mit  80,0 Punkten.

https://www.bayika.de/

Sind Sie Mitglied einer anderen Kammer? Dann sprechen Sie uns bitte an!

LEAN PROFESSIONAL INSTITUT

Schulungspartner VDI 2553

Bildquelle: Stock von one.com

Bildquelle: Stock von one.com

Progress cannot be generated when we are satisfied with existing situations.

Taiichi Ohno (Erfinder des Toyota-Produktionssystems) 

ZIELE

Ziele der Weiterbildung

Das Seminar des Lean Professional Institutes befähigt Einzelpersonen Lean Methoden in Unternehmen einzuführen und anzuwenden.

 

Der/Die Schulungsteilnehmer/in lernt die Inhalte der Richtlinie VDI 2553 kennen und anzuwenden. Dies umfasst sowohl die Grundlagen als auch die Anwendung von Methoden zur Projekt- und Prozessanalyse zur Organisation und Steuerung sowie von Methoden und Führungsansätzen der kontinuierlichen Verbesserung in Projekten der Bauindustrie.

Zielgruppe (Berufsgruppen)

Fach- und Führungskräfte sowie Prozessmanager aus baunahen Sektoren wie Bauherren, Architekten, Projektentwickler, Ingenieurbüros, Bauunternehmen oder Bauzulieferer.

DIE INSTITUTION

STEINBEIS-TRANSFERZENTRUM
INTEGRALES PLANEN UND BAUEN

Die Lean Professional Institut - Weiterbildung ist eines

von zwei Weiterbildungsprogrammen.

Bei dem anderen Programm handelt es sich um

die BIM Professional Institut - Weiterbildung. 


Beide Weiterbildungen werden vom Steinbeis-Transferzentrum

Integrales Planen und Bauen in Kooperation mit der FHWS

angeboten. 



Weiter zur Webseite von ...

BIM Professional Institut
Lean-Professional-Institut

LEAN PROFESSIONAL INSTITUT

Schulungspartner VDI 2553

SCHULUNGSANBIETER

Steinbeis-Transferzentrum Integrales Planen und Bauen (IPB)


in Kooperation mit:

© Steinbeis-Transferzentrum Integrales Planen und Bauen

Diese Webseite setzt Cookies ein. Mit der weiteren Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Akzeptiert