LEAN PROFESSIONAL INSTITUT

Schulungspartner VDI 2553

Probleme kann man nicht mit derselben Denkweise lösen,

mit der sie entstanden sind.

Albert Einstein

KURSINHALTE

Ausrichtung der Ausbildungsinhalte an der VDI-Richtlinie 2553 sowie Ergänzung relevanter Themengebiete

ZERTIFIKAT

Weiterbildung zum
Lean
Construction Experte

nach der VDI 2553.

ZIELE

Befähigung von Einzelpersonen

Lean-Methoden in Unternehmen einzuführen und anzuwenden.

KURSINHALTE LEAN CONSTRUCTION FÜR EINSTEIGER

KURSINHALTE LEAN CONSTRUCTION EXPERTE

Inhalte der Weiterbildung

Modulinhalte

3 Tage ONLINE

Grundlagen von Lean Construction

  • Definition der Lean-Prinzipien

  • Projekt- und Prozessanalyse
    z.B. Gesamtprojekt-Prozessanalyse, Wertstromanalyse (WSA)

  • Methoden der Organisation und Steuerung von Bauprozessen;     z.B. Letzte-Planer-Methode, Taktplanung und Taktsteuerung

  • Methoden der kontinuierlichen Verbesserung;                                   z.B. Ursachenanalyse (5W), PDCA-Zyklus, A3-Methode u.a.

  • inkl. Übungen und Übertrag in die eigene Praxis

 

Weitere Informationen ...

... zum Kurs finden Sie unter Organisation.


Hinweis: Die Teilnahme an diesem Kurs kann bei späterer Teilnahme am LEAN Construction Experten Kurs (siehe unten) verrechnet werden.

Inhalte der Weiterbildung

Die Ausbildungsinhalte orientieren sich an der VDI-Richtlinie 2553


Modulinhalte

Modul 1  ||  3 Tage

Grundlagen von Lean Construction

  • Definition der Lean-Prinzipien
  • Übersicht der Lean Methoden
  • Kennenlernen und Anwenden Gesamtprojekt-Prozessanalyse, Wertstromanalyse (WSA), Ursachenanalyse (5W), PDCA-Zyklus
  • und weiteren Projekt- und Prozessanalysemethoden inkl. Übungen und Übertrag in die eigene Praxis

 

Modul 2  ||  3 Tage

Lean Construction in der Planung und Bauausführung

  • Übersicht und Auswahl der passenden Methoden für die Bauausführung
  • Kennenlernen und Anwenden der "Letzten Planer Methode (LPM)" inkl. ausführlichem Praxisworkshop
  • Kennenlernen und Durchführen der Taktplanung und Taktsteuerung anhand von praktischen Übungen und Simulationen am Hotelmodell
  • Ordnung und Sauberkeit (5S)
  • Big-Room und Projektsteuerungsraum (Obeya)


Modul 3  ||  2 Tage

Organisation und Change Management

  • Vertragliche Aspekte im Zusammenhang mit LC
  • Kooperative Vertragsformen und rechtliche Aspekte im Lean Management
  • Scrum (Agiles Projektmanagement)
  • Change & Lean Leadership



Prüfung

Der Kurs wird durch die Präsentation der Seminararbeit und eine Abschlussprüfung beendet.

Der/Die Schulungsteilnehmer/in soll durch die Präsentation und die schriftliche Prüfung zeigen, dass er/sie die Inhalte der Richtlinie VDI 2553 kennt und anwenden kann. Dies umfasst sowohl die Grundlagen als auch die Anwendung von Methoden zur Projekt- und Prozessanalyse zur Organisation und Steuerung sowie von Methoden und Führungsansätzen der kontinuierlichen Verbesserung in Projekten der Bauindustrie.



Weitere Informationen ...

... zum Kurs finden Sie unter Organisation.

Kompakte Seminarplanung für eine effiziente Ausbildung.

Prof. Dr. Jürgen Melzner

ZERTIFIKAT

Lean-Construction-Experte (VDI)

nach VDI 2553

  • Zertifziertes Ausbildungsstudium zum Lean Construction
    Experten nach VDI 2553

  • Nach Kursteilnahme erhalten Sie das VDI-Zertifikat "Lean-Construction-Experte"

  • Berufsbegleitend in 8 Kurstagen mit Seminaren, Workshops, Praxisübungen und Hinweisen individueller Projektumsetzung


  • Mit führenden Praxisexperten aus dem Baumanagement als Trainer


Offiziell anerkannter VDI-Schulungspartner (Verein Deutscher Ingenieure).






Die Veranstaltung sind gemäß der Fort-und Weiterbildungsordnung der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau anerkannt für die Ingenieurtechnische Fortbildung mit  82,0 Punkten.

https://www.bayika.de/

Sind Sie Mitglied einer anderen Kammer? Dann sprechen Sie uns bitte an!

LEAN PROFESSIONAL INSTITUT

Schulungspartner VDI 2553

Progress cannot be generated when we are satisfied with existing situations.

Taiichi Ohno (Erfinder des Toyota-Produktionssystems) 

ZIELE

Ziele der Weiterbildung

Das Seminar des Lean Professional Institutes befähigt Einzelpersonen Lean Methoden in Unternehmen einzuführen und anzuwenden.

 

Der/Die Schulungsteilnehmer/in lernt die Inhalte der Richtlinie VDI 2553 kennen und anzuwenden. Dies umfasst sowohl die Grundlagen als auch die Anwendung von Methoden zur Projekt- und Prozessanalyse zur Organisation und Steuerung sowie von Methoden und Führungsansätzen der kontinuierlichen Verbesserung in Projekten der Bauindustrie.

Zielgruppe (Berufsgruppen)

Fach- und Führungskräfte sowie Prozessmanager aus baunahen Sektoren wie Bauherren, Architekten, Projektentwickler, Ingenieurbüros, Bauunternehmen oder Bauzulieferer.

DIE INSTITUTION

STEINBEIS-TRANSFERZENTRUM
INTEGRALES PLANEN UND BAUEN

Die Lean Professional Institut - Weiterbildung ist eines

von zwei Weiterbildungsprogrammen.

Bei dem anderen Programm handelt es sich um

die BIM Professional Institut - Weiterbildung. 


Beide Weiterbildungen werden vom Steinbeis-Transferzentrum

Integrales Planen und Bauen in Kooperation mit der FHWS

angeboten. 



Weiter zur Webseite von ...

BIM Professional Institut
Lean-Professional-Institut

LEAN PROFESSIONAL INSTITUT

Schulungspartner VDI 2553

SCHULUNGSANBIETER

Steinbeis-Transferzentrum Integrales Planen und Bauen (IPB)


in Kooperation mit:

© Steinbeis-Transferzentrum Integrales Planen und Bauen

Diese Webseite setzt Cookies ein. Mit der weiteren Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Akzeptiert